POL-LDK: Unfallfluchten in Herborn und bei Driedorf – Pkw prallt gegen 2-jähriges Kind – Rohbau einer Arztpraxis durchwühlt –

POL-LDK: Unfallfluchten in Herborn und bei Driedorf – Pkw prallt gegen 2-jähriges Kind – Rohbau einer Arztpraxis durchwühlt –

Dillenburg (ots) –

— Herborn: Unfallflucht in der Hauptstraße

In der vergangenen Woche, im Zeitraum von Freitagabend (13.03.2020), gegen 19.00 Uhr bis zum Samstagmorgen (14.03.2020), gegen 10.00 Uhr, beschädigte in Unbekannter einen in der Hauptstraße geparkten Seat. Der Leon stand in Höhe einer Buchhandlung. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein Radfahrer gegen den schwarzen Wagen stieß. Auf der Fahrerseite entdeckten Polizisten an der Heckklappe gelbe Farbe. Die Reparatur des Schadens wird etwa 500 Euro kosten. Hinweise zum Unfallfahrer nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Driedorf: Kipper verliert Ladung –

Herabfallende Ladung von einem entgegenkommenden Laster beschädigte am Donnerstagvormittag (19.03.2020) einen grauen Subaru Legacy. Gegen 11.40 Uhr war der Fahrer des Subaru auf der Landstraße vom Potsdamer Platz in Richtung Driedorf unterwegs. Bei dem Laster handelte es sich um einen sogenannten Absetzkipper, zum Transport von Metallbehältern, der unter anderem mit kleinen Steinen beladen war. Diese fielen beim Vorbeifahren aus dem Behälter auf die Front des Subarus. Den Schaden an Beleuchtung und Stoßstange schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro. Der Legacy-Fahrer erkannte auf die Schnelle einen Teilschriftzug „WICK“, der auf dem Laster aufgebracht war. Hinweise zu dem Lkw und dessen Fahrer erbittet der Unfallfluchtermittler der Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar: Leichtverletztes Kind nach Unfall

Am Donnerstag (19.03.2020), gegen 10.20 Uhr prallte eine Autofahrerin in der Hauptstraße mit einem Kleinkind zusammen. Die 29-jährige Frau hielt mit ihrem Fahrzeug an einer Grundstückseinfahrt, um einen Mitfahrer aussteigen zu lassen. Im Anschluss wendete sie und übersah dabei ein 2-jähriges Kind. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Kind leicht verletzte. Es wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Haiger: Praxis-Baustelle durchwühlt –

In der Allendorfer Straße suchten Diebe den Rohbau einer Arztpraxis nach Wertsachen ab. Die Täter drangen gewaltsam ein und durchwühlten den Empfangsbereich. Nach einer ersten Einschätzung ließen die Unbekannten Maschinen und Werkzeuge mitgehen. Eine genaue Liste der gestohlenen Gegenstände liegt der Polizei noch nicht vor. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe die Baustelle am frühen Freitagmorgen (20.03.2020), zwischen 01.30 Uhr und 07.20 Uhr aufsuchten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh


Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell