LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

Apolda (ots) – KfZ beschädigt

Im Tatzeitraum vom 20.03.2020, 06:30 Uhr – 11:00 Uhr wurde eine Sachbeschädigung in Flurstedt, Dorfstraße begangen. Hier griffen unbekannte Täter einen Pkw Smart an und zerkratzten den Lack auf der rechten Fahrzeugseite. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Schmiererei an einem Stromverteilerkasten

Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich in Apolda, Dornsgasse, genau hinter dem ortsansässigen Polizeigebäude. Im Tatzeitraum 20.03.2020 wurde ein Stromverteilerkasten mittels roter Farbe beschmiert. Man konnte verunglimpfende Worte gegen die Polizei lesen. Sachschaden ca. 100 Euro.

Paulinenpark mit Graffiti verunstaltet

Durch Unbekannte wurde im Tatzeitraum Donnerstag, 15:00 Uhr – Samstag, 15:30 Uhr der Paulinenpark in Apolda aufgesucht und mittels Graffiti, der Pavillon und eine Mauer angegriffen. Die Täter sprühten mittels blauer Farbe die Zahlen „187“ und „75“ auf.

Unfall mit anschließender Flucht

Ein bisher unbekanntes Fahrzeug (vermutlich Lkw) verließ am Freitag, 17:00 Uhr – Samstag, 10:30 Uhr pflichtwidrig die Unfallstelle, nachdem er vermutlich beim Rückwarts ausparken / rangieren einen anderen geparkten Lkw auf dem Parkplatz Paul-Schneider-Straße touchierte. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Bisher ist zum Verursacher nichts bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell