FW-D: Feuerwehr half bei Suche nach vermisstem Hund

FW-D: Feuerwehr half bei Suche nach vermisstem Hund

Düsseldorf (ots) – Donnerstag, 09. April 2020, 16:15 Uhr, Niederkasseler Deich, Lörick

Am späten Donnerstagnachmittag half die Feuerwehr bei der Suche nach einem vermissten Hund, der in einem Fuchsbau verschwand.

Der erst elf Monate alte „Milou“, ein deutsche Pinscher, war mit seinem Frauchen bei sonnigem Wetter am Niederkasseler Deich unterwegs und stieß in einem Gebüsch auf ein größeres Loch welches sein Interesse weckte. Aufgeregt buddelte er das Loch tiefer und tiefer und verschwand daraufhin in dem verästelten Fuchsbau. Als er auch nach einigen Minuten und vielen Zurufen nicht herauskam, rief die Besitzerin die Notrufnummer 112 und bat um Hilfe. Umgehend machten sich die Retter von der Wache Quirinstraße auf dem Weg nach Lörick. Als die Wehrmänner eintrafen, rüsteten sie sich mit einer Motorkettensäge aus, um den zugewachsenen Weg zum Eingang des Baus freizuschneiden. Scheinbar war „Milou“ der Krach der Kettensäge nicht so ganz geheuer und guckte aus einem anderen Loch heraus um nachzusehen wo der Krach herkam. Nachdem augenscheinlich für ihn alles in Ordnung war verschwand er erneut in dem Bau. Daraufhin konzentrierten sich die Einsatzkräfte auf diesen Eingang und schnitten mit der Säge auch diesen Bereich frei. Scheinbar schien ihn der Krach so zu stören, dass er kurze Zeit später ganz freiwillig wieder herauskam. Schnellstmöglich versperrten die Einsatzkräfte die anderen Eingänge damit „Milou“ nicht weiter seine Neugier ausleben konnte.

Erleichtert und froh zeigte sich anschließend die Hundehalterin als die Feuerwehrmänner wieder beide zusammen führten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de


Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell