POL-CLP: Pressemeldung des PK Vechta vom 40.04./01.05.2020

POL-CLP: Pressemeldung des PK Vechta vom 40.04./01.05.2020

Cloppenburg/Vechta (ots) – Lutten – Kennzeichenmissbrauch/ PflichtversG/ KFZ-SteuerG/ Zulassungsverstoß

Am Abend des 30.04.2020 wird die Polizei Vechta auf ein weißen VW Golf aufmerksam gemacht, der sich auf dem Parkplatz des Lutter Bahnhofs befindet. An dem Fahrzeug befanden sich entstempelte Kennzeichen, die nicht für den PKW ausgegeben waren. Die Zulassung des PKW VW war schon seit längerem erloschen. Dem 27-jährigen Beschuldigten aus Goldenstedt wird die Einleitung eines Ermittlungsverfahren bekanntgegeben und die Kennzeichen sichergestellt.

Emstek -Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 30.04.2020; 15:50 Uhr, stellten Polizeibeamte des PK Vechta einen 44-jährigen aus Bakum fest, der mit einem VW Touareg durch Bühren fuhr. Bei der Kontrolle gab der Mann falsche Personalien an, da er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen den 44-jährigen aus Bakum sowie gegen den 59-jährigen Fahrzeughalter aus Bakum werden nun Strafverfahren betrieben.

Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Im gesamten LK Vechta wurden Kontrollen hinsichtlich der Kontaktbeschränkungen/ Mindestabstandsregelung zur Bekämpfung von Neuinfektionen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus durchgeführt. Es wurden 17 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und Platzverweise ausgesprochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta
Bahnhofstr. 9
04441-9430
49377 Vechta


Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell