POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 02.05.2020

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 02.05.2020

Diepholz (ots) – 1. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Stuhr Am Samstag kam es um 02:03 Uhr in Kuhlen auf der Kladdinger Straße zu einem Unfall. Eine 21jährige Fahrzeugführerin aus Stuhr kam alleinbeteiligt in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,6 Promille festgestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 6000 Euro geschätzt.

2. Brand eines Wohnhauses in Stuhr Am Samstag gegen 06:24 h wurde durch die Bewohner ein Gebäudebrand in der Rheinallee gemeldet. Aus derzeit ungeklärter Ursache war ein Feuer in einem Abstellraum eines Hauses ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers auf das übrige Wohnhaus weitestgehend verhindert. Die Bewohner blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 10000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei aufgenommen. Verkehrszeichen angefahren

3. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am gestrigen Tag mit einem vermutlich blauen Kraftfahrzeug ein Verkehrszeichen auf der Diepholzer Straße Einmündung B61 angefahren und beschädigt. Daraufhin entfernte sich der Unfallfahrer, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verkehrsunfall nimmt die Polizei Sulingen unter 04271/ 9490 entgegen.

4. Syke – Trunkenheit im Straßenverkehr/Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte (202000490610) Am Freitag, den 01.05.2020, gegen 22.10 Uhr, befuhr ein 68-jähriger aus Syke mit seinem Fahrrad die Hauptstraße in Syke, obwohl er unter Alkoholbeeinflussung stand. Im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen leistete der 68-jährige Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Bei den Widerstandshandlungen wurde niemand verletzt.

5. Syke – Trunkenheit im Straßenverkehr/Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung (202000490731/202000490750) Am Samstag, den 02.05.2020, gegen 02.00 Uhr, befuhren ein 20-jähriger sowie ein 23-jähriger, beide aus Syke, mit ihren Fahrrädern die Nordwohlder Straße in Syke. Der 20-jährige verlor aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrrad und kam zu Fall. Dabei verletzte er sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Beim 20-jährigen ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,96 Promille und beim 23-jährigen einen Atemalkoholwert von 1,79 Promille. Gegen beide Fahrradfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell