POL-PDNW: Fahren unter Drogeneinfluss

POL-PDNW: Fahren unter Drogeneinfluss

Ludwigshafen am Rhein – Bundesstraße B9 (ots) – Beamte der Polizeiautobahnstation Ruchheim stellten in der Nacht des 1.5.2020 gegen 22.10 Uhr auf der Bundesstraße 9 kurz vor der Anschlussstelle Frankenthal-Studernheim einen PKW mit zwei jungen Männern fest. Als die Beamten in das Fahrzeug leuchteten, sahen sie wie der Fahrer an einem Joint zog und diesen dem Beifahrer reichte. Im Anschluss zog auch der Beifahrer an dem Joint. Daraufhin wurde das Fahrzeug in Frankenthal einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 22-jährigen Fahrer konnten für den Drogenkonsum typische Auffall- und Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs wurden noch weitere 4 g Marihuana und Drogenutensilien aufgefunden. Aufgrund der erdrückenden Beweislage räumte der Fahrer den Drogenkonsum der letzten Tage ein. Der 21-jährige Beifahrer machte keine Angaben zur Sache. Die gegen den Fahrer angeordnete Blutprobe wurde durch einen Arzt bei der Polizeiautobahnstation Ruchheim entnommen. Weiterhin wurde gegen den Fahrer ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein wurde zwecks Beantragung der vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis sichergestellt. Auch gegen den Beifahrer wurde ein Strafverfahren wegen Drogenkonsums eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Polizeiautobahnstation Ruchheim
PHK Wenzel
Maxdorfer Straße 85
67071 Ludwigshafen am Rhein

Telefon: 06237/933-0
E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell