Das Erste / Kirchliche Sendungen am Wochenende 11./12. Juli 2020 im Ersten

Das Erste / Kirchliche Sendungen am Wochenende 11./12. Juli 2020 im Ersten

München (ots) – „Das Wort zum Sonntag“ am Samstag, 11. Juli 2020, um 23:35 Uhr kommt in dieser Woche vom SR. Es spricht Benedikt Welter, Saarbrücken, zum Thema „Nehmt Gottes Melodie in euch auf!“
„Spiel mir das Lied vom Tod“ – Ennio Morricone hat es mit vier Tönen für die Mundharmonika geschafft: es entstehen Bilder und Szenen im Kopf, mit denen jeder etwas anfangen kann. „Spiel mir das Lied vom Leben“ – Gottes Melodie für die Menschen scheint es da wesentlich schwerer zu haben. Benedikt Welter empfiehlt im „Wort zum Sonntag“, die Ohren auf zu halten und Gottes Melodie für sich oder gemeinsam mit anderen zu entdecken.
Die „Wort zum Sonntag“-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der ARD-Mediathek angesehen werden.

„Freiheit oder Familientradition. Monjas Entscheidung“ (SWR) – eine Reportage von Marc Haenecke in der Sendereihe „Echtes Leben“ am Sonntag, 12. Juli 2020, um 17:30 Uhr.
Monja ist seit vielen Jahren als Backpackerin unterwegs, als sie erfährt, dass ihr Vater den elterlichen Gasthof verkaufen will. Sie beschließt, ein Jahr auf Probe den Gasthof zu führen. Wie wird sie sich danach entscheiden?
Die Reportage begleitet die junge Frau von der Rückkehr in den Dorf-Gasthof bis zu einer Entscheidung ein Jahr später. Monja erlebt ein Jahr voller Herausforderungen, schwieriger Entscheidungen und Emotionen. Was ist wichtig im Leben und was richtig? Zählen Verantwortung und Familientradition mehr als persönliche Freiheit und Selbstverwirklichung?
Am Ende des Jahres muss Monja sich entscheiden, ob sie den Gasthof mit allen Konsequenzen übernehmen will. Eine große Verantwortung, denn auch die Rente ihres Vaters hängt von ihr ab. Sie muss aus dem Ertrag des Gasthofes erwirtschaftet werden. Monja steht wie so viele junge Menschen der sogenannten Generation Y vor der Entscheidung, wie sie leben möchte und wie groß die Verantwortung ist, die sie zu tragen bereit ist. Für Monja wird diese Frage zu einer Zerreißprobe, bei der vieles auf dem Spiel steht. Ihre Beziehung zu Lochlan, der von Australien nach Deutschland kommt. Und auch ihr enges Verhältnis zum Vater ist in Gefahr. Wird Monja am Ende einen Weg finden können, mit dem sie und ihr Vater leben können?

Im Internet: DasErste.de/echtesleben

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de


Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell