POL-WAF: Warendorf-Einen – Radfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

POL-WAF: Warendorf-Einen – Radfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Warendorf (ots) – Am 11.07.2020, gegen 14.10 Uhr kam es in Warendorf-Einen auf der Einener Straße (Landstraße 548) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine Gruppe von vier Radfahrern befuhr die Einener Straße am rechten Fahrbahnrand aus Richtung Müssingen kommend in nördliche Richtung. In der Gruppe befanden sich unter anderem eine 64-jährige aus Datteln mit ihrem Ehemann. Hinter ihnen in gleiche Richtung fuhr eine 22-jährige Münsteranerin mit einem Gespann aus einem Pkw und einem Pferdeanhänger. Nach bisherigen Ermittlungsstand geriet die 64-jährige mit ihrem Fahrrad zunächst rechts auf den Grünstreifen. Sie lenkte gegen und stürzte anschließend mit ihrem Fahrrad auf die Fahrbahn. Dort wurde sie von dem Anhänger des vorbeifahrenden PKW erfasst. Die schwer verletzte 64-jährige wurde sofort notärztlich versorgt, verstarb jedoch an der Unfallstelle. Zur Betreuung der unter Schock stehenden Beteiligten wurden durch die Feuerwehr Notfallseelsorger und ein PSU-Team vor Ort eingesetzt. Zur genauen Ermittlung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Das Fahrrad, der PKW und der Anhänger wurden sichergestellt. Der Unfallort wurde zum Zwecke der Unfallaufnahme für vier Stunden gesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell