POL-MTK: Pressemittelung der Polizeidirektion Main-Taunus, vom Sonntag, dem 02.08.2020

POL-MTK: Pressemittelung der Polizeidirektion Main-Taunus, vom Sonntag, dem 02.08.2020

Hofheim (ots) – 1. Eigentumsdelikte

1.1 Einbruch in Jagdhütte

Tatzeit: Fr., 10.07.2020. – 01.08.2020, gg. 11:25 Uhr Tatort: 65817 Eppstein, Gimbacher Straße

Unbekannte Täter verschafften sich zur Tatzeit gewaltsam Zugang zu einer Jagdhütte, welche im Bereich der Gimbacher Straße in Eppstein gelegen ist. Der oder die Täter begaben sich über das nicht umfriedete Anwesen an das Gebäude und entfernten zunächst auf unbekannte Weise ein massives Vorhängeschloss, welches an der Tür der Hütte von außen angebracht war. Anschließend wird vermutlich mit stumpfer Gewalt auf die Türrahmen eingetreten. Das Holz splittert dadurch und bricht nach innen ein. Aus dem Inneren der Hütte entwenden der oder die Täter Getränke und flüchteten danach in unbekannte Richtung. An der Holztür entstand ein Sachschaden von ca. 200,- EUR. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Eine Spurensicherung wurde veranlasst.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Kelkheim unter der Telefonnummer 06195-6749-0 in Verbindung zu setzen.

2. Verkehrsdelikte

2.1. Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallzeit: Sa., 01.08.2020, 15:50 Uhr Unfallort: 65760 Eschborn, Unterortstraße

Am Samstagnachmittag kam es in Eschborn in der Unterortstraße zu einem Unfall bei dem eine Fahrradfahrerin verletzt wurde. Ein 25-jähriger Eschborner war gerade im Begriff seinen Rucksack aus seinem, zuvor am Fahrbahnrand, geparkten PKW zu holen. Beim Öffnen der Fahrzeugtür missachtete er eine Fahrradfahrerin, die an dem geparkten Fahrzeug vorbeifuhr. Die 59-jährige Radfahrerin aus Schwalbach konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte gegen die Fahrzeugtür. Daraufhin stürzte sie und verletzte sich hierbei leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

2.2. Verkehrsunfall mit Personenschaden infolge Trunkenheit

Unfallzeit: Sa., 01.08.2020, 11:50 Uhr Unfallort: 65719 Hofheim-Wallau, Siedlungsstraße

Ein 50-jähriger Hofheimer befuhr mit seinem Fahrrad die Siedlungsstraße in Hofheim-Wallau aus Richtung Langenhainer Straße kommend. Vermutlich infolge seines Alkoholeinflusses verlor der Fahrradfahrer die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte er sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Bad Soden gebracht. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille und lag somit über dem Richtwert für eine absolute Fahruntüchtigkeit für Fahrradfahrer. Diese liegt bei 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wurde aus diesem Grund angeordnet.

2.3. Verkehrsunfallflucht

Unfallzeit: Sa., 01.08.2020, 13:00 Uhr – 15:30 Uhr Unfallort: 65719 Hofheim, Chinonplatz

Am Samstagnachmittag kam es im Bereich der Tiefgarage des Chinon Centers zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine Hofheimerin hatte ihr Fahrzeug, einen schwarzen Audi, ordnungsgemäß abgeparkt. Als sie nach ihrem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte musste sie einen frischen Unfallschaden im Bereich ihres Fahrzeughecks feststellen. Der oder die Unfallverursacherin war vermutlich beim Ausparken gegen den Audi gestoßen und hatte sich aber nach dem Verkehrsunfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- EUR.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Sonstiges

– gefertigt: Sieger, PHK´ in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de


Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell