POL-GI: Einbrecher auf einem Motocross Gelände+++ Auseinandersetzung mit einem Messer in der Westanlage+++ Kontrollen in der Innenstadt – Alle rennen weg+++

POL-GI: Einbrecher auf einem Motocross Gelände+++ Auseinandersetzung mit einem Messer in der Westanlage+++ Kontrollen in der Innenstadt – Alle rennen weg+++

Gießen (ots) – Pressemeldungen vom 05.08.2020:

Einbrecher auf einem Motocross Gelände+++ Auseinandersetzung mit einem Messer in der Westanlage+++ Kontrollen in der Innenstadt – Alle rennen weg+++

Langgöns: Einbrecher auf einem Motocross Gelände

Viel Arbeit hatten Einbrecher Ende letzter Woche auf dem Gelände eines Vereins im Günther Leibrock Ring in Langgöns. Die Unbekannten hatten in der Nacht zum Freitag (31.7.20) das Tor zu einer Maschinenhalle aufgebrochen. Möglicherweise hatten sie dabei einen Trennschleifer im Einsatz. In der Halle entwendeten sie mehrere Benzinkanister, mehrere Werkzeuge und ein Quad. Diese landwirtschaftliche genutzte Zugmaschine, an der sich das Kennzeichen GI-MX14 befindet, wurde offenbar auch zum Abtransport des Diebesgutes benutzt. Die Maschine wurde am 01.08.2020 auf dem Parkplatz Lahninsel bei Wetzlar wieder aufgefunden. Die mit dem Fall befasste Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Auseinandersetzung mit einem Messer in der Westanlage

Ein größerer Einsatz wurde am Dienstag, gegen 22.00 Uhr, im Bereich der Westanlage durch die Gießener Polizei eingeleitet. Zeugen hatten die Polizei informiert und von einem heftigen Streit zwischen zwei Männern berichtet. Es stellte sich heraus, dass ein 24 – Jähriger Asylbewerber aus Somalia und eine bislang unbekannte Person in Streit gerieten. In dessen Verlauf, soll der Unbekannte den Somalier mit einem Messer am Oberkörper verletzt haben. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Bei dem Täter soll es sich um einen dunkelhäutigen und fast zwei Meter großen Mann mit schlanker Figur handeln. Er soll ein auffälliges schwarzrotes Shirt getragen haben. Der Verletzte selbst war danach sehr unkooperativen und wollte sich trotz der Verletzung nicht behandeln lassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Kontrollen in der Innenstadt – Alle rennen weg

Am Dienstagabend sollte in der Ringallee ein auffälliger PKW kontrolliert werden. Als die Beamten das Auto anhielten, rannten alle vier Insassen davon. Durch eine schnell eingeleitete Fahndung konnten wenig später alle vier Personen festgenommen werden. Der Grund für das „Weglaufen“ dürften Drogen gewesen sein. Die Polizisten fanden im Fahrzeug und bei einem Teil der Personen Drogen. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme, da er offenbar zuvor Drogen genommen hatte. Am gleichen Abend fiel den Beamten im Wartweg ein weiterer PKW auf. Auch in diesem Fall wurden die Ermittler fündig; sie stellten Drogen sicher und nahmen den Fahrer gleich mit. Offenbar hat auch er vor der Fahrt Drogen eingenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Kontrolle in der Wilhelmstraße

Bei einer Kontrolle am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, stellte sich heraus, dass ein 46 – Jähriger gleich doppelt auffällig war. Bei einer ersten Überprüfung stellte es sich heraus, dass der Autofahrer offenbar unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Darüber hinaus ergab die Recherche, dass er keinen Führerschein hat.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim: Beim Vorbeifahren BMW touchiert

1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines BMWs nach einer Unfallflucht in der Bahnhofstraße in Watzenborn-Steinberg. Offenbar touchierte ein Unbekannter den schwarzen 1er BMW beim Vorbeifahren. Das Fahrzeug parkte am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 54. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Mazda beschädigt

An mehreren Orten im Stadtgebiet Grünberg parkte zwischen Freitag (31.Juli) 14.00 Uhr und Dienstag (04.August) 18.00 Uhr ein Mazda. Ein Unbekannter beschädigte den blauen Mazda dabei an der hinteren Stoßstange. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Pohlheim: Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein zunächst Unbekannter befuhr am Dienstag (04.August) gegen 22.10 Uhr die Straße „Am Schwimmbad“ in Hausen. In Höhe des Kindergartens kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Zaun. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Nur kurze Zeit später kam der Unbekannte in der Aussiger Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Hoftor. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten bei dem 69-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab 1,86 Promille. Der 69-Jährige aus Gießen wurde zwecks Blutentnahme mit auf die Wache genommen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 5.250 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A485/Langgöns: Kontrolle über Mazda verloren

Am Dienstag (04.August) gegen 19.00 Uhr befuhr ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer die Auffahrt zur Bundesautobahn 485 bei Langgöns in Richtung Butzbach. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit verlor der Unbekannte die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet ins Schleudern und touchierte ein Verkehrsschild. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einer 18-jährigen Frau aus dem Landkreis Gießen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 2.800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Fußgänger angefahren

Ein 23-jähriger Mann aus Gießen befuhr am Samstag (04.Juli) gegen 19.20 Uhr die Walltorstraße und beabsichtigte in die Straße „Lindenplatz“ abzubiegen. Nach dem Abbiegevorgang kam es in Höhe der Hausnummer 5 zu einem Zusammenstoß mit einem 23-jährigen Fußgänger. Der Fußgänger verletzte sich dabei leicht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Staufenberg: Vorfahrt von Radfahrer missachtet

Am Dienstag (04.August) gegen 17.45 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann aus Lollar die Abfahrt der Bundesstraße 3 von Marburg in Richtung Landstraße 3356. Am Ende der Ausfahrt übersah der Lollarer offenbar einen 71-jährigen Mann aus Rabenau, der mit einem Pedelec den Radweg von Odenhausen nach Staufenberg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Radfahrer leicht verletzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Unachtsamkeit führt zu Unfall

Zu einem Unfall auf dem Parkplatz eines Fachmarktes in der Philipp-Reis-Straße kam es am Dienstag (04.August) gegen 16.50 Uhr. Ein 84-jähriger Mann aus Gießen in einem Opel bemerkte beim Einfahren auf den Parkplatz offenbar wegen Unachtsamkeit einen von rechts kommenden 53-jährigen Mann aus Gießen in einem VW nicht und es kam zum Zusammenstoß. Ein 23-jähriger Mitfahrer des VWs zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Wegweiser beschädigt

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte zwischen Freitag (24.Juli) 10.00 Uhr und Montag (03.August) 10.00 Uhr einen Pfeilwegweiser auf der Landstraße 3127 bei Beltershain. Anschließend entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei schätzt den Schaden auf 350 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Linden: Unfallflucht in Leihgestern

Zwischen Freitag (24.Juli) 09.00 Uhr und Samstag (01.August) 18.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen VW in der Straße „Am Festplatz“. Der rote Golf parkte auf dem zugehörigen Parkplatz eines Wohnblocks. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkam, war dieser auf der rechten, hinteren Seite beschädigt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Parkscheinautomat touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr am Montag (03.August) gegen 16.50 Uhr einen Autohof in der Rheinfelser Straße in Lützellinden. Dabei touchierte der Unbekannte einen Parkscheinautomaten. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Lollar: Motorradfahrer stürzt wegen ölverschmutzter Fahrbahn

Mittwochfrüh (05.August) gegen 7.00 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann aus Gießen mit einem Motorrad die Landstraße 3575 von Gießen nach Lollar. Im Kreisverkehr am Ortseingang Lollar kam der Motorradfahrer aufgrund einer ölverschmierten Fahrbahn ins Schlittern und stürzte. Dabei verletzte sich der 30-Jährige leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Wer kann Angaben zu dem Verursacher der Verschmutzung machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh


Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell