POL-HWI: Suche nach Schwimmer in Boltenhagen

POL-HWI: Suche nach Schwimmer in Boltenhagen

Wismar (ots) – Gegen 14:30 Uhr des heutigen Nachmittags wurde die Polizei darüber informiert, dass am Strand in Boltenhagen ein Schwimmer aus dem Blick der Rettungsschwimmer geraten sei.

Da ein Badeunfall zu dieser Zeit nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden umgehend Suchmaßnahmen zu Land, zu Wasser und aus der Luft veranlasst. Neben Kräften des Polizeireviers Grevesmühlen waren die Wasserschutzpolizei M-V, die DLRG, Die Seenotretter sowie die Freiwillige Feuerwehr Boltenhagen an der Suche beteiligt. Die Suche verlief jedoch erfolglos.

Auch eine Absuche des Strandes nach verwaisten Liegeplätzen oder Strandkörben brachte keine weiteren Anhaltspunkte. Meldungen über vermisste Personen liegen zur Zeit ebenso nicht vor. Aufgrund dessen wurden die Suchmaßnahmen gegen 19:00 Uhr eingestellt.

Sofern sich neue Anhaltspunkte ergeben, wird nachberichtet.

Die Polizeiinspektion Wismar bedankt sich bei allen unterstützenden Kräften für die gute Zusammenarbeit,

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg


Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell