„50 Jahre Tatort“: Dakapo für Sabine Derflingers Krimi „Borowski und das Meer“

„50 Jahre Tatort“: Dakapo für Sabine Derflingers Krimi „Borowski und das Meer“

Neuer Votingsieger am 16. August in ORF 2

Wien (OTS) – Ein Kieler „Tatort“ mit österreichischer Handschrift hat diesmal das Rennen im wöchentlichen Voting anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kultkrimireihe gemacht. Und so steht am Sonntag, dem 16. August 2020, um 20.15 Uhr (auch als Hörfilm) Sabine Derflingers Krimi „Borowski und das Meer“ auf dem Programm von ORF 2. Vor der Kamera mit dabei ist übrigens auch Philipp Hochmair.

Neues Spiel, neues Glück

Auch in den kommenden Wochen haben Fans und alle, die es noch werden wollen, die Möglichkeit, ihren Lieblings-„Tatort“ ins ORF-2-Sonntagsprogramm (20.15 Uhr) zu wählen. Um 21.45 Uhr, direkt nach der Ausstrahlung, beginnt das Voting für den nächsten Wunsch-„Tatort“ am darauffolgenden Sonntag. Zur Auswahl stehen die verbleibenden 41 besonders erfolgreichen und beliebten Filme der vergangenen 20 Jahre mit Ermittler/innen-Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Abstimmung startet wieder von Null, die abgegebenen Stimmen aus der Vorwoche werden für den nächsten Wunsch-„Tatort“ also nicht mitgezählt. Die Stimmabgabe ist bis zum darauffolgenden Donnerstag um 23.59 Uhr online unter https://extra.ORF.at/ möglich. Der letzte Publikumsfavorit wird am 30. August 2020 zu sehen sein. Das Ergebnis der Wahl, die wöchentlichen „Tatort“-Lieblinge, werden immer freitags – vor dem jeweiligen Ausstrahlungstermin – in „Studio 2“ (17.30 Uhr, ORF 2) sowie online unter https://extra.ORF.at/ und in einem On-Air-Trailer bekanntgegeben.

Mehr zum Inhalt

„Tatort – Borowski und das Meer“ (Sonntag, 16. August, 20.15 Uhr, ORF 2)
Mit u. a. Axel Milberg, Sibel Kekilli, Jan Peter Heyne, Nicolette Krebitz, Andreas Patton, Karoline Eichhorn und Philipp Hochmair; Regie: Sabine Derflinger; Produktionsjahr: 2014

Auf einem nächtlichen Bootsausflug der Firma Marex wird der Jurist Jens Adam (Andreas Patton) erschossen. Seine Leiche verschwindet im Meer. Marex ist weltweit führend im Abbau von Rohstoffen in der Tiefsee, ihr Spezialgebiet sind Seltene Erden. Durch die Förderung dieser Metalle, die in jedem Mobiltelefon vorhanden sind, will Marex ein Millionengeschäft an Land ziehen. Hat Adams Tod etwas zu tun mit der Ermordung eines Umweltschützers, der gegen die Zerstörung der Meeresböden protestierte? Auch Jens Adams Ehefrau Marte (Nicolette Krebitz) könnte aus Eifersucht ihren Ehemann getötet haben, denn er hatte mehrere Affären. Sarah Brandt (Sibel Kekilli) entdeckt auf dem Rechner von Adam ein Video, in dem er offen die Firma Marex des Mordes an ihm beschuldigt. Kommissar Borowski (Axel Milberg) ahnt, dass die Lösung des Falls auf dem Grund der Ostsee zu finden ist, und taucht ab in die Tiefe.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender