Einladung zum virtuellen Pressegespräch: Feuchte altersbedingte Makuladegeneration

Einladung zum virtuellen Pressegespräch: Feuchte altersbedingte Makuladegeneration

Welttag des Sehens am 8. Oktober / Verbesserte Aussichten für Betroffene in Österreich

Wien (OTS) – Im Vorfeld des Welttag des Sehens laden wir Sie zu einem virtuellen Pressegespräch zu altersbedingter Makuladegeneration (AMD) ein. AMD ist die häufigste Ursache für Neuerblindungen in der industrialisierten Welt. Auch in Österreich leiden rund 150.000 Menschen an AMD.

Wie geht es den österreichischen Patientinnen und Patienten? Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Und welchen Hürden begegnen Betroffene hierzulande?

Darüber sprechen im Rahmen des virtuellen Pressegesprächs:

OA Priv.-Doz. Dr. Claus Zehetner
interim. stellv. Leiter Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie, Innsbruck

Lucia R.
Betroffene und Gründerin einer neuen Makula-Patientengruppe

Bitte melden Sie sich per E-Mail an, wir senden Ihnen umgehend die Einwahldaten zu: simone.farina@novartis.com

Virtuelles Pressegespräch: Feuchte altersbedingte Makuladegeneration

Datum: 1.10.2020, 09:30 – 10:30 Uhr
Ort: virtuelles Format / MS Teams – Einwahldaten nach Anmeldung
Wien

Novartis Pharma GmbH
Simone Farina, Bakk. Komm.
Head Pharma Communications
Tel.: 0043 1 86657-6013
simone.farina@novartis.com
www.novartis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender