GLOBAL 2000: 25 Jahre Hilfe für die Kinder von Tschernobyl

GLOBAL 2000: 25 Jahre Hilfe für die Kinder von Tschernobyl

GLOBAL 2000 und BEN DORO DAD präsentieren neue Kampagne zum Jubiläum des Hilfsprojekts

Wien (OTS) – 25 Jahre ist es mittlerweile her, dass die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 das Hilfsprojekt Tschernobyl-Kinder aus der Taufe gehoben hat. Damals jährte sich der SuperGAU von Tschernobyl zum 10. Mal und es war an der Zeit, den Einsatz der Organisation gegen die todbringende Atomkraft mit einem sozialen Hilfsprojekt für die jüngsten Opfer der Katastrophe zu ergänzen. Was als einmalige Aktion geplant war, wurde zu einem festen Bestandteil des Aufgabenbereichs der Umweltschutzorganisation und hat es heute mithilfe tausender mitfühlender UnterstützerInnen zu Wege gebracht, das Leben der besonders betroffenen Kinder im Osten der Ukraine nachhaltig zum Besseren zu wenden.

Leukämie, Lymphdrüsenkrebs, Immunschwächen, verseuchtes Grundwasser

Die Folgen des SuperGAU von Tschernobyl sind heute immer noch spürbar. Ökologische, soziale und vor allem gesundheitliche Folgen prägen den Alltag im Osten der Ukraine. Leukämie, Lymphdrüsenkrebs, Immunschwächen und andere lebensbedrohende Krankheiten treffen immer noch viele Menschen, darunter zahlreiche Kinder. Jedes Jahr versorgt GLOBAL 2000 250 krebskranke Kinder mit lebensrettenden Medikamenten, unterstützt darüber hinaus drei Internate für chronisch kranke Kinder und versorgt die darin betreuten 600 Buben und Mädchen ebenfalls mit Heilmitteln.

Aufgrund der Grundwasserverschmutzung durch fehlende Umweltauflagen ist das Wasser im ehemaligen Bergbaugebiet Ostukraine schwer verseucht. Trinkwasser muss zugekauft werden. Mit der Installation und regelmäßigen Wartung von Trinkwasser-Reinigungsanlagen für 73 Schulen, acht Kindergärten und 29 Krankenhäuser werden mittlerweile etwa 150.000 Menschen regelmäßig mit sauberem Trinkwasser versorgt.

Darüber hinaus lädt GLOBAL 2000 mit der Unterstützung von bisher 37 österreichischen Partnergemeinden jedes Jahr Kinder zur Erholung nach Österreich ein. Während dieser dreiwöchigen Sommeraufenthalte konnten bisher 2.765 Kinder Kraft für die Zukunft tanken und ihre Gesundheit nachhaltig verbessern. Zusätzlich hat GLOBAL 2000 bisher mit 105 humanitären Hilfstransporten im Wert von über 4,3 Millionen Euro Kindereinrichtungen direkt mit dringend notwendigen Hygieneartikeln, Nahrung, warmer Kleidung, Schuhen und Medikamenten versorgt.

Ein Vierteljahrhundert Hilfe

Seit einem Vierteljahrhundert setzt GLOBAL 2000 nun alles daran, kranken und sozial benachteiligten Kindern in der Ostukraine ein besseres Leben zu ermöglichen. In der Kinderkrebsstation in Charkiw (Kharkov) konnte die Heilungsrate dort behandelter Kinder von nur fünf auf 75 Prozent angehoben werden.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen erklärte erst vor Kurzem bei einem gemeinsamen Termin mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr O. Selenskyi: „Rousseau hat einmal gesagt, die Natur will, dass Kinder Kinder sind, bevor sie zu Erwachsenen werden. Zu Recht:
Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, unbeschwert Kind sein zu dürfen. Darum freue ich mich sehr, dass es in unserem Land so viele Menschen gibt, die ihr Herz vor dem Leid anderer Menschen nicht verschließen. Menschen, die gemeinsam mit GLOBAL 2000, seit einem Vierteljahrhundert alles daran setzen, diesen kranken und sozial benachteiligten Kindern in der Ostukraine ein besseres Leben zu ermöglichen. Danke!“

Die neue Werbekampagne

Gemeinsam mit der Werbeagentur BEN DORO DAD wurde nun eine neue Kampagne entwickelt, die dem Spendenaufruf den angemessenen Rückenwind gibt. Mit dem Einsatz emotionaler Bilder werden die geografisch „weit entfernten“ Komplikationen den österreichischen SpenderInnen greifbar gemacht und somit weitere Jahre der Unterstützung und Gesundheit ermöglicht.

Projektmanagement:
Peter Kranner

Content & Storytelling:
Rouven Stoll – Storytelling
Chris Krakauer – Video
Marlene Böhm – Design

Performance Consulting:
Hannes Weipert

Programmierung:
Lelo Brossmann

BEN DORO DAD wurde 2007 von Peter Kranner gegründet und betreut neben österreichischen und internationalen Kunden die 25 Jahre Tschernobyl-Kinder-Kampagne von GLOBAL 2000 pro bono. In einer fein abgestimmten Balance zwischen Content und Performance wird ein kreativer und struktureller Spielraum geschaffen, in dem BEN DORO DAD Veränderung stimuliert und begleitet. Egal ob digital, klassisch oder auf heute noch unbestrittenen Wegen.

Die Sujets der neuen Kampagne finden Sie hier:[
]
(https://www.flickr.com/global2000)[https://www.flickr.com/photos/glo
bal2000/albums/72157716176814512/with/50396797496/]
(https://www.flickr.com/photos/global2000/albums/72157716176814512/wi
th/50396797496/)

Weitere Infos zum Projekt Tschernobylkinder finden Sie hier:
[https://www.global2000.at/themen/projekt-tschernobyl-kinder]
(https://www.global2000.at/themen/projekt-tschernobyl-kinder)

Julia Drumel, Leiterin Projekt Tschernobylkinder GLOBAL 2000
julia.drumel@global2000.at 0699 14 2000 27

Michael Lachsteiner, Pressesprecher GLOBAL 2000
michael.lachsteiner@global2000.at 0699 14 2000 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender