Immer mehr Händler schließen sich unserer Initiative an und verkaufen heuer keine Feuerwerkskörper für Silvester

Immer mehr Händler schließen sich unserer Initiative an und verkaufen heuer keine Feuerwerkskörper für Silvester

Madeleine Petrovic: „Wir freuen uns, dass wir nach PENNY nun auch gemeinsam mit LIDL Österreich verkünden konnten, dass sie heuer keine Feuerwerkskörper verkaufen werden.“

Wien/Vösendorf (OTS) – „In Zeiten des Klimawandels und massiven Artensterbens ist das private Silvesterfeuerwerk, welches eine zusätzliche Belastung für Tier und Umwelt darstellt, nicht mehr zeitgemäß. Außerdem gibt es viele Alternativen, wie z.B. öffentliche Lichtshows.“, ärgert sich Dr. MMag. Madeleine Petrovic (Präsidentin Tierschutz Austria – Wiener Tierschutzverein)

Jedes Jahr werden in Österreich Unsummen für Silvesterfeuerwerke ausgegeben, dabei schadet dieser nur wenige Minuten andauernde Spaß jährlich aufs Neue Mensch, Tier und Umwelt: Menschen werden durch Feuerwerksköper verletzt und die Krankenhäuser noch zusätzlich belastet, Tiere in Todesangst versetzt und unsere Umwelt wird mit zusätzlichem Müll und Schwermetallen verschmutzt. Weder die Tiere noch unsere Umwelt können sich dagegen wehren.

Im Tierschutzhaus Vösendorf lässt sich das immense Tierleid jedes Jahr auf traurige Weise beobachten: „Zum Jahreswechsel und bereits die Wochen davor stehen unsere Schützlinge unter Dauerstress. In etlichen Fällen dauert es Monate, kostet viel Mühe, Geld und Trainings-Stunden, bis die Angst- und Panikattacken wieder nachlassen. Auch Trainingsfortschritte bei unseren Hunden, die sie sich ein ganzes Jahr lang erarbeitet haben, werden in einer Nacht zerstört“, so Petrovic.

Daher freue es Tierschutz Austria, dass sich immer mehr Händler, wie Penny und LIDL, dazu entschieden, keine Feuerwerkskörper mehr zu verkaufen.

Auch die Gesellschaft könne in dieser Sache ihren Beitrag leisten. Zum einen hat Tierschutz Austria dafür eine Petition gestartet, zudem bietet man einen Profilbildgenerator auf Facebook an, um seinem persönlichen Umfeld zu zeigen, dass man persönlich dieses Jahr auf private Böllerei verzichtet.

Zur Petitionsseite:
https://www.tierschutz-austria.at/silvester-ohne-angst/

Tierschutz Austria
Jonas von Einem
Leitung Kampagne und Presse
+43 699 16604075
Jonas.voneinem@tierschutz-austria.at
www.tierschutz-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender