Datenintegrität durch Automatisierung: IWT entscheidet sich für PLM-Lösung von Aras

Datenintegrität durch Automatisierung: IWT entscheidet sich für PLM-Lösung von Aras

Das Life-Science-Unternehmen organisiert über die Aras-Plattform kundenspezifische Anpassungen in der Produktion

München (ots) – IWT, ein führendes Unternehmen der Life-Science-Branche, hat sich für die PLM-Plattform Aras Innovator entschieden, um die vielschichtigen Anforderungen an seine Produktion über einen einheitlichen Workflow abbilden zu können. IWT ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Installation industrieller Waschanlagen. Mit dem Product Lifecycle Management (PLM) von Aras steuert das Unternehmen aktuell die Fertigung von 45 Modellen, die jeweils individuell an die Bedürfnisse der Kunden angepasst sind.

„Wir bieten ein breites Produktportfolio mit begrenzten Stückzahlen und einem hohen Maß an Individualisierung in einer streng regulierten Branche“, sagt Maurizio Cosolo, Technischer Direktor bei IWT. „Die Funktionalitäten, die wir zusammen mit Aras entwickelt haben, passen perfekt zu unseren konkreten Geschäftsanforderungen und haben sich daher sofort positiv auf Effektivität und Effizienz ausgewirkt. Diese Passgenauigkeit ist einer der Hauptgründe für den Erfolg des Projekts und lässt langfristig einen noch größeren Nutzen erwarten.“

Als IWT im Zuge der Corona-Pandemie zum Handeln gezwungen war, konnte das Unternehmen seinen Prozess zur Freigabe von Änderungsaufträgen (ECO) sofort vollständig papierlos gestalten, so dass die Beschäftigten auch aus der Distanz ohne Unterbrechung weiterarbeiten konnten. Mittlerweile arbeiten schon 80 Prozent der IWT-Belegschaft mit dem Aras Innovator. Dadurch war es IWT möglich, binnen eines Jahres rund 25.000 Teile mit zusätzlichen Produktdaten zu versehen und die Flexibilität weiter zu erhöhen, und zwar ohne zusätzliche Arbeitsbelastung.

Weitere Vorteile, die IWT mit Aras realisieren konnte:

* Nur vier Wochen nach Inbetriebnahme der Plattform liefen Konstruktionsaktivitäten und Produktionstechnik wieder im Normalbetrieb.

* Der ECO-Status wird nun ständig überwacht. Zudem folgt die Reihenfolge der Freigaben jetzt strikt den geschäftlichen Anforderungen. Verzögerungen durch eine falsche ECO-Priorisierung werden damit vermieden.

* Korrekturen aufgrund von inkonsistenten Daten wurden nahezu vollständig eliminiert.

„Wir freuen uns, dass IWT seine Prozesse durch die Automatisierung rationalisieren und den Datentransfer im gesamten Unternehmen verbessern konnte“, sagt Dante Cislaghi, General Manager bei Aras Italien. „Die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Offenheit von Aras Innovator haben es IWT ermöglicht, das gesamte Unternehmen auf eine einheitliche Datenbasis zu stellen.“

Weitere Informationen über das PLM-Projekt von IWT finden Sie in dieser Fallstudie.

Über IWT

IWT, Teil der Tecniplast-Gruppe, verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung, Industrialisierung und Installation von automatischen Waschmaschinen mit hervorragender Leistung. IWT ist ein führendes Unternehmen im Bereich Life Sciences und hat sich im Laufe der Jahre auf die Entwicklung und Implementierung von automatischen industriellen Waschlösungen, automatisierten Systemen für den Vakuumtransport sowie Dekontaminations- und Desinfektionsmaschinen spezialisiert. Die Fertigung befindet sich im italienischen Varese. Auf 129.000 Quadratmetern gibt es in der dortigen Fabrik neben Produktionsflächen auch Designstudios sowie Schulungs- und Ausstellungsräume.

Über Aras

Aras bietet die leistungsstärkste Low-Code-Plattform mit Anwendungen für die Entwicklung, Fertigung und den Betrieb komplexer Produkte. Die Technologie von Aras ermöglicht die schnelle Bereitstellung flexibler, erweiterbarer Lösungen, die die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen erhöhen. Die Plattform und die Anwendungen für das Product Lifecycle Management von Aras verbinden Anwender aller Disziplinen und Funktionen mit kritischen Produktdaten und -prozessen über den gesamten Lebenszyklus und die erweiterte Lieferkette hinweg. Airbus, Audi, DENSO, Honda, Kawasaki, Microsoft, Mitsubishi und Nissan nutzen die Plattform, um komplexe Änderungen und die Rückverfolgbarkeit zu steuern. Besuchen Sie www.aras.com, um mehr zu erfahren, und folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

Pressekontakt
Arne Stuhr
Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung
Tel: +49 40 207 6969 83
Mobil: +49 177 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender