„IM ZENTRUM“: Pipeline-Krimi in der Ostsee – ist Österreichs Sicherheit in Gefahr?

„IM ZENTRUM“: Pipeline-Krimi in der Ostsee – ist Österreichs Sicherheit in Gefahr?

Am 2. Oktober um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Die Explosionen an den Nord-Stream-Gaspipelines in der Ostsee sorgen für Verunsicherung in Europa. Die Verursacher sind noch unbekannt. Experten sehen darin eine mögliche weitere Eskalationsstufe im Ukraine-Krieg durch den russischen Präsidenten Putin. Wer hat Interesse an der Zerstörung der beiden Gaspipelines in der Ostsee? Wie steht es um den Schutz weiterer kritischer Infrastruktur in Europa, auch in Österreich? Erleben wir auch eine neue Form der psychologischen Kriegsführung, die vor allem auf Angst und Destabilisierung setzt? Was sind die richtigen politischen Antworten darauf? Und erhält die Debatte um die Sinnhaftigkeit der Sanktionen gegen Russland neue Nahrung?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 2. Oktober 2022, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Ewa Ernst-Dziedzic
Außenpolitische Sprecherin, Die Grünen

Marlene Svazek
Bundesparteiobmann-Stellvertreterin, FPÖ

Omar Haijawi-Pirchner
Direktor DNS Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst im Innenministerium

Gabriel Felbermayr
Direktor Wirtschaftsforschungsintitut WIFO

Jeremy Stöhs
Politikwissenschafter, Stv. Direktor ACIPSS Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender