Valerie Hackl neu in den Aufsichtsrat der APK Pensionskasse AG gewählt

Valerie Hackl neu in den Aufsichtsrat der APK Pensionskasse AG gewählt

Sie folgt der bisherigen Vorsitzenden Barbara Potisk-Eibensteiner nach

Die Aktionäre (u.a. OMV, VOEST, ÖBAG) der APK Pensionskasse AG haben im Rahmen der Hauptversammlung am 19. Juni 2024 Valerie Hackl neu in den Aufsichtsrat gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Barbara Potisk-Eibensteiner an, die ihr Mandat niederlegte. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wurde Valerie Hackl zur Vorsitzenden gewählt, Markus Potzinger wird weiterhin als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung stehen.

Valerie Hackl verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Managementpositionen, darunter als kaufmännische Geschäftsführerin der Austro Control GmbH von 2019 bis 2024 und zuvor als Vorstandsmitglied der ÖBB-Personenverkehr AG. Seit 2024 ist die Betriebswirtin auch im Aufsichtsrat der STRABAG SE und beim Kreditschutzverband 1870 tätig.

ÜBER APK GRUPPE

Die APK Gruppe ist ein Komplettanbieter im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge mit Standorten in Wien und Linz. Sie betreut über 600.000 Kundinnen und Kunden und verwaltet dabei über sechs Milliarden Euro an Kapital.

Solide und sichere Eigentümerstruktur: Rund zwei Drittel der Anteile an der APK Gruppe stehen im Eigentum von österreichischen Industrieunternehmen, welche die Beteiligung auch im Interesse ihrer eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen. Rund ein Drittel gehört öffentlichen Einrichtungen, die ebenso penibel auf eine sichere Veranlagung der Gelder achten.

APK Pensionskasse AG
Frau Jennifer Prem, MA
Pressesprecherin
+43 50 275 1600
jennifer.prem@apk.at
www.apk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender