Erheblicher Stress“: Tierschützer und Politiker kritisieren Tierhaltung auf der Grünen Woche

Berlin (ots) – Berlin – Die Diskussion über mehr Tierwohl hat jetzt auch die Grüne Woche erreicht. Tierschutzorganisationen und Berlins Verbraucherschutzsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) kritisieren die Tierhaltung auf der weltgrößten Ernährungsmesse, die noch bis Sonntag geöffnet ist. „Das Licht und der Lärm setzen die Tiere auf der Grünen Woche unter Stress“, sagte Behrendt dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe).

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/tiere-im-messestress-darum-sehen-artenschuetzer-die-gruene-woche-kritisch/25461370.html
Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an:
Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14609

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de



Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell