POL-KN: (Fluorn-Winzeln) Windböe erfasst Anhänger

Winzeln (ots) – Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro waren die Folge eines kräftigen Windstoßes bei Fluorn-Winzeln, der den Anhänger eines VW-Tiguan erfasste und umwarf. Der 49-jährige Fahrer eines Geländewagens mit einem über zwei Meter hohen Leichtanhänger war am Freitagmorgen von Winzeln in Richtung Waldmössingen unterwegs, als die Windböe den Anhänger erfasste und dem entgegenkommenden 50-jährigen Fahrer eines Sprinters und einem 26-jährigen Seat-Fahrer urplötzlich vor die Autofront schleuderte. Das Gestell des Anhängers und Fahrzeugteile beschädigten dabei die Windschutzscheibe des Transporters und das Dach des Seat. Der Sprinterfahrer wurde durch umherfliegende Glassplitter leicht verletzt. Die beiden weiteren Insassen und der Seat-Fahrer hatten Glück und blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell