POL-NMS: 200131-1-pdnms Zeugen gesucht

Jevenstedt/Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots) – Jevenstedt/Kreis Rendsburg-Eckernförde/ Am 29.01.2020, um 16.30 Uhr ist eine 20-jährige Fahrerin im Auffahrtsbereich von der L 328 zur B 77 bei Jevenstedt verunfallt und gegen die Leitplanke gefahren. Nach eigenen Angaben war die Fahrerin in Richtung Rendsburg unterwegs und wurde von einem Toyota Yaris an unübersichtlicher Stelle überholt. Beim Einscheren des Toyotas bremste dieser übermäßig ab, so dass die überholte Fahrerin die Kontrolle über ihre schwarze Mercedes E-Klasse Limousine verlor. Der entstandene Schaden beträgt 3.000,–EUR. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum flüchtigen Toyota machen können melden sich bei der Polizei unter Tel.: 04331/208450. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gefertigt.

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222


Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell