POL-SO: Lippstadt – Enkeltrick fast gelungen

Lippstadt (ots) – Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei von einer Lippstädter Bank kontaktiert. Ein sehr alter Kunde wollte 20000,- EUR abheben um seiner Enkeltochter weiterzuhelfen. Diese hatte angeblich einen Verkehrsunfall verursacht und brauchte dringend das Geld um nicht in Schwierigkeiten zu kommen. Der Senior war fest davon überzeugt, am Morgen mit seiner Enkeltochter telefoniert zu haben. Sie habe auch bitterlich geweint und ihn gebeten nichts dem Rest der Familie zu erzählen. Der Rentner war schockiert über das Geschehen. Auch seine zuhause anwesende Frau hatte den Betrug nicht erkannt. „Ich kenne den Enkeltrick, war mit aber zu 100 Prozent sicher mit meiner Enkelin telefoniert zu haben!“ In diesem Fall entstand zum Glück kein Schaden. Der Senior hätte sonst seine gesamten Ersparnisse verloren. Darum die Bitte der Kriminalpolizei: Sprechen Sie mit älteren Familienmitgliedern, Freunden und Nachbarn über solch niederträchtige Versuche alte Menschen am Telefon abzuzocken. Nur wenn das Umfeld mit aufpasst können die Machenschaften solcher gewissenlosen Betrüger verhindert werden! (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell