POL-VER: Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen

Oyten (ots) – Zu einem versuchten Raub kam es am Freitagmorgen gegen 6 Uhr in der Straße „Am Moor“. Das 58 Jahre alte Opfer befuhr mit seinem Transporter die Straße „Am Moor“ in Richtung Kirchweyher Straße, als es von einem dunklen Kleinwagen zunächst überholt und im Bereich der Bahnunterführung ausgebremst wurde. Zwei männliche Personen stiegen aus dem Fahrzeug aus und positionierten sich an der Fahrer- sowie Beifahrerseite des Transporters. Einer der Männer forderte von dem 58-jährigen Fahrer unter Vorhalt eines bislang nicht genau bekannten Gegenstandes die Herausgabe von Geld. Der 58-Jährige gab daraufhin Gas und fuhr los. Während der Tat wurde durch den Mann auf der Fahrerseite zudem der Außenspiegel des Fahrzeuges beschädigt. Eine weitere, bislang unbekannte Person blieb während der Tat in dem dunklen Kleinwagen sitzen. Diebesgut wurde nicht erlangt.

Bei den beiden, an den Transporter herangetretenen Personen handelt es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um zwei schlanke, circa 180cm große Männer mit einer dunklen Hautfarbe. Einer der Männer war dunkel gekleidet, trug schwarze Handschuhe und weiße Turnschuhe. Der zweite Mann war ebenfalls dunkel gekleidet, trug eine Kapuze und schwarze Schuhe.

Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Räuber bisher nicht ausfindig gemacht werden.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen, dem dunklen Kleinwagen oder den beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04202-9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell