LPI-G: Frisörbesuch endet mit Führerscheinbeschlagnahme

Altenburg (ots) – Am späten Samstagvormittag meldeten aufmerksame Passanten der Polizei, dass sich auf einem Parkplatz an der Klostergasse ein Pkw festgefahren hat und der männliche Fahrer einen verwirrten Eindruck macht. Als die Beamten vor Ort eintrafen und den 54-jährigen Fahrer befragten, wurde schnell klar, warum er sich mit seinem Fahrzeug in diese missliche Lage brachte. Der Mann gab an, gerade vom Frisör zu kommen und seinen Morgen bereits mit reichlich Alkohol begonnen hat. Ein Test zeigte schließlich 1,9 Promille an. Dies war vermutlich die Ursache, warum der Mann beim Ausparken rückwärts über eine Bordsteinkannte fuhr und schließlich an einer Böschung hängen blieb. Bei dem 54-jährigen wurde die Beschlagnahme des Führerscheins und eine Blutentnahme angeordnet. Ein angeforderter Abschleppdienst musste den Pkw schließlich mit einem Kran bergen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell