POL-PDLU: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss und Flucht

Schifferstadt (ots) – Am Freitag, 31.01.2020, gegen 19.00 Uhr streifte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer in der Speyerer Straße Richtung Ortsausgang mit seinem Pkw Volvo zwei ordnungsgemäß am Fahrradrand geparkte Pkw, einen Renault Megane und einen VW Golf. Der Unfallverursacher stieg aus und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle ohne sich um die Schäden zu kümmern. Ein aufmerksamer 37-jähriger Verkehrsteilnehmer verfolgte den Flüchtigen zu Fuß, konnte diesen in der Hubertusstraße stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Grund seiner Flucht war schnell gefunden. Der Verursacher stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,00 Promille Atemalkoholkonzentration. Außerdem besitzt er keinen Führerschein. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 9500,- EUR. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen sowie ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet. Gegen den Halter des Volvos wird gesondert ein Strafverfahren eingeleitet, weil dieser das Fahren ohne Fahrerlaubnis geduldet hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-0
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell