POL-BI: BAB A44 PB-Lichtenau, Verkehrsunfall auf der BAB 44, Richtungsfahrbahn Kassel zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg mit einer verletzten Person.

Bielefeld (ots) – Am 04.02.2020 um 03:51h fuhr ein 48jähriger Fahrer eines Klein-Lkw Sprinter aus Pölzig aus ungeklärter Ursache auf einen Sicherungsanhänger /Fahrbare LED-Absperrtafel eingangs einer Baustelle und verletzte sich dabei leicht. Während der Unfallaufnahme und Bergung wurde die Richtungsfahrbahn Kassel kurzfristig voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von ca. 2 km. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 25.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0


Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell