POL-CUX: Radfahrer bringt Motorradfahrer in der Stadt Geestland zu Fall + Auffahrunfall an der Anschlussstelle Debstedt

Cuxhaven (ots) – Radfahrer bringt Motorradfahrer in der Stadt Geestland zu Fall

Ein 35-jähriger Radfahrer aus Langen wollte am Montag gegen 16:30 Uhr den Südstellenweg überqueren. Hierbei übersah er einen 19-jährigen Kradfahrer aus Sievern. Der Kradfahrer wurde zur Vollbremsung und zu einem Ausweichmanöver gezwungen. Hierdurch kam er zu Fall. Beim Sturz auf die Seite wurde der 19-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Motorrad wird auf 1.500 Euro geschätzt.

++++++++++

Auffahrunfall an der Anschlussstelle Debstedt

Am Montagabend gegen 20 Uhr wollte der Fahrer eines Mercedes Transporters die A 27 in Debstedt verlassen. Aufgrund des Verkehrs an der Einmündung musste der 36-jährige Fahrer aus Oranienburg anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines Audi Q7 wollte den gleichen Weg in Richtung Drangstedt nehmen. Allerdings bremste der 42-jährige Fahrer des Audi aus Hechthausen an der Einmündung nicht ausreichend ab. Beim Auffahren auf den stehenden Transporter wurden beide Fahrzeuge leicht beschädigt. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf 5.000 Euro. Der Beifahrer des Transporters wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

++++++++++

Dienstagmorgen kam es aufgrund Hagelschauer im Bereich der Anschlussstelle Neuenwalde zu mehreren Unfällen. Wir berichten nach.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T


Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell