POL-Bremerhaven: Beim Überholen Linienbus gerammt

POL-Bremerhaven: Beim Überholen Linienbus gerammt

Bremerhaven (ots) – Geschätzte 13.000 Euro Sachschäden entstanden am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der Friedrich-Ebert-Straße, an der Kreuzung zur Rheinstraße ereignet hat. Verletzt wurde niemand. Ein 52 Jahre alter VW-Fahrer fuhr gegen 18 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Stadtmitte. Er wollte ein verkehrsbedingt haltendes Auto links überholen und achtete dabei nicht auf den Bus, der links auf dem Sonderfahrstreifen für Busse in gleicher Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem erhebliche Schäden entstanden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fließverkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme um die Unfallstelle herumgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Uwe Mikloweit
Telefon: 0471/ 953 – 1401
E-Mail: u.mikloweit@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/


Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell