POL-E: Essen: Unbekannter überfällt Kiosk – Polizei bittet um Zeugenhinweise

POL-E: Essen: Unbekannter überfällt Kiosk – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Essen (ots) – 45355 E.-Borbeck-Mitte: Ein Unbekannter hat am Sonntag, 16. Februar, einen Kiosk an der Straße Leimgardtsfeld überfallen. Um 17.48 Uhr betrat der Mann den Kiosk nahe der Einmündung Oskar-Pannen-Straße und trat hinter die Verkaufstheke. Hier bedrohte er eine 56-jährige Angestellte des Kiosks mit einem Messer und forderte Bargeld. Anschließend floh er aus dem Kiosk in Richtung Borbecker Innenstadt/Stolbergstraße/Kuhlmannsfeld. Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,70 Meter groß und sah „südländisch“ aus. Er hat einen kurzen, gepflegten Bart und trug bei der Tat eine schwarze Kappe mit der weißen Aufschrift „NY“. Außerdem trug er eine schwarze Daunenjacke, eine schwarze Hose, weiße Schuhe mit dunklen Schnürsenkeln und einen schwarz-weißen Schal. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Räuber geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 31 zu melden./ bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell