POL-KN: (Radolfzell) Körperverletzung, Beleidigung, tätlicher Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (20.02.2020)

POL-KN: (Radolfzell) Körperverletzung, Beleidigung, tätlicher Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (20.02.2020)

Radolfzell am Bodensee (ots) – Erheblich alkoholisiert war ein 23-jähriger Tatverdächtiger, der in der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 00.45 Uhr vor dem Zugang zu einer Gaststätte in der Höllturmpassage einen 21 Jahre alten Mann anrempelte, mit diesem in Streit geriet und dem Kontrahenten einen Faustschlag an den Kopf verabreichte.

Mehrere in der Radolfzeller Altstadt eingesetzte Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Einsatz wurden auf den Vorfall aufmerksam, schritten ein und beendeten die Auseinandersetzung. Weiteren Maßnahmen versuchte sich der 23-Jährige durch eine Flucht zu entziehen, was mit Hilfe eines Mitarbeiters eines Sicherheitsdienstes unterbunden wurde.

Der Tatverdächtige nahm sich anschließend heraus, den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu schlagen und die Polizeibeamten übel zu beleidigen. Da er seine Aggressivität nicht unter Kontrolle brachte, wurde er in Gewahrsam genommen.

Gegen seine Gewahrsamsnahme leistete er vor Ort und auch später auf der Dienststelle des Polizeireviers Radolfzell aktiven Widerstand. Einem Polizeibeamten verabreichte er einen Kopfstoß. Gegen den 23-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Er blieb bis zu seiner Ausnüchterung in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell