POL-PPRP: 2. Nachtrag: Polizeilicher Einsatz in Böhl-Iggelheim

POL-PPRP: 2. Nachtrag: Polizeilicher Einsatz in Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidium Rheinpfalz.

Erstmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4525717 1. Nachtragsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4525818

Die Ermittlungen in Böhl-Iggelheim dauern weiter an. Aktuellen Erkenntnissen zufolge hat ein 23-jähriger in Deutschland geborener türkischer Staatsangehöriger zwei Männer mit einer Stichwaffe verletzt. Einer der beiden Männer ist verstorben, der andere wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Identitäten des Verstorbenen und des Verletzten sind noch nicht abschließend geklärt.

Die genauen Hintergründe der Tat sind weiterhin unbekannt. Nach wie vor gibt es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-1851 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Hannah Michel
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell