POL-OL: Zwei Schwerverletzte bei frontalem Pkw-Zusammenstoß in Wiefelstede auf der L826 ++Pressemeldung Polizeikommissariat Bad Zwischenahn++

POL-OL: Zwei Schwerverletzte bei frontalem Pkw-Zusammenstoß in Wiefelstede auf der L826 ++Pressemeldung Polizeikommissariat Bad Zwischenahn++

Oldenburg (ots) – Am Donnerstag, 20.02.2020, gegen 16.05 Uhr, kommt eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeistation Rastede auf der Rasteder Straße, nahe des Ortsteils Nuttel, auf einen schweren Verkehrsunfall zu. Aus bislang ungeklärter Ursache gerät ein 65-jähriger Rasteder, der mit seinem Pkw in Richtung Rastede fährt, auf die Gegenfahrbahn und stößt dort mit dem entgegenkommenden Pkw eines 43-jährigen Dortmunders frontal zusammmen. Die beiden mutmaßlich schwerverletzten Unfallbeteiligten wurden durch den Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen vor Ort war, ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Durch die Rettungsarbeiten und die anschließende Reinigung der Fahrbahn von Betriebststoffen war die Rasteder Straße zeitweilig voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol


Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell