POL-GS: Pressemitteilung der Polizei Seesen vom 19.03.2020

POL-GS: Pressemitteilung der Polizei Seesen vom 19.03.2020

Goslar (ots) – Trunkenheit im Verkehr: Am Mittwoch gegen 23.30 Uhr kontrollierten Seesener Polizeibeamte im Gewerbegebiet „Triftstraße“ einen 37jährigen Seesener, welcher mit einem Pkw unterwegs war. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der Führerschein wurde einbehalten, eine Blutentnahme veranlasst und ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall: Am Mittwoch gegen 15.40 Uhr kam es in Rhüden zu einem Verkehrsunfall. Eine 31jährige Mechtshäuserin wollte mit ihrem Pkw von der L466 nach links auf die Hildesheimer Straße (B 243) in Richtung Rhüden(Ortsmitte) einbiegen. Hierbei übersah sie eine 17jährige Bockenemerin, welche mit ihrem Leichtkraftrad die B 243 aus Richtung Bornum kommend, befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Kradfahrerin wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

i.A. Decker, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell