POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.05.2020

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.05.2020

Heilbronn (ots) – Präsidiumsbereich des PP Heilbronn: Beschauliche Walpurgisnacht, Hexennacht verlief ruhig.

Aus polizeilicher Sicht verlief die Walpurgisnacht im Bereich des Polizeipräsidium Heilbronn deutlich ruhiger als in den Vorjahren. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen. Vereinzelt wurden Verstöße gegen die Coronaverordnung festgestellt und geahndet. Im Vergleich zum Vorjahr waren nur sehr wenige Personen und Fahrzeuge unterwegs. Die beliebten 1. Mai-Wanderungen mit Freunden und Bollerwagen werden in diesem Jahr nicht wie in gewohnter Form stattfinden können. Maiausflüge sind nur unter Einhaltung der geltenden, engen Beschränkungen des Kontaktverbots zulässig. Auch hier appelliert die Polizei an die Vernunft der Menschen, das aufgrund der Beschränkungen bisher Erreichte nicht zu gefährden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell