POL-Pforzheim: (Enzkreis) Knittlingen – Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

POL-Pforzheim: (Enzkreis) Knittlingen – Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Enzkreis (ots) – Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 4516 zwischen Freudenstein und Sternenfels ein schwerer Verkehrsunfall bei welchem eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und drei weitere Personen ebenfalls schwer verletzt wurden. Nach bisherigem Kenntnisstand der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim, befuhr gegen 15:00 Uhr ein 79-jähriger SLK Fahrer die Diefenbacher Straße von Freudenstein kommend in Richtung Sternenfels. Vor ihm befuhr ein Sattelschlepper mit Anhänger die Kreisstraße in gleicher Richtung. Höhe des dortigen Campingplatzes beabsichtigte der SLK Fahrer nach links auf diesen abzubiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden Mercedes E-Klasse. Zwischen den zwei Fahrzeugen kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei welchem die Beifahrerin des SLKs im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Durch die an der Unfallstelle eintreffende Feuerwehr konnte die Frau aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge, sowie eine im Mercedes E-Klasse befindliche 60 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Sie wurden in naheliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Fahrbahn ist bislang zwecks Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro.

Simone Unger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell