ANSCHOBER: Bereits 924.000 Testungen in Österreich, davon fast 150.000 in Alten- und Pflegeheimen

ANSCHOBER: Bereits 924.000 Testungen in Österreich, davon fast 150.000 in Alten- und Pflegeheimen

Testschwerpunkt trägt wesentlich zur geringen Fallzahl in Alten- und Pflegeheimen bei

Wien (OTS) – Österreichs zentraler Corona-Testschwerpunkt in Alten-und Pflegeheimen, der seit April umgesetzt wird, hat einen wesentlichen Anteil an der vergleichsweise nicht sehr hohen, in vergangener Zeit sogar deutlich sinkenden Anzahl von Infektionen, in der am meisten gefährdeten Personengruppe. In allen Bundesländern wurden enorme Anstrengungen unternommen und rund 80.000 Testungen bei Bewohnerinnen und Bewohnern und fast 70.000 bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Testungen in Alten- und Pflegeheimen sind auch in Zukunft ein zentraler Teil unseres Screening-Programmes, mit dem wir Menschen in gefährdeten Bereichen auch ohne Vorliegen von Symptomen testen.”

Die Empfehlungen der heute vorgelegten Studie werden in den nächsten Wochen mit den Soziallandesrätinnen und -räten und den in der Pflege tätigen Organisationen bearbeitet und möglichst umgesetzt. Anschober: „Die aktuelle Evaluierung unserer Arbeit zur Eingrenzung der Corona-Pandemie ist eine besonders wichtige Vorbereitung auf die Herausforderung im Herbst. Wir wollen dabei unsere Stärken weiter ausbauen und aus Fehlern der Vergangenheit lernen, um bestmöglich vorbereitet den Herbst gut zu bestehen und das Land weiterhin vergleichsweise gut durch die Krise zu führen.”

Endbericht „COVID-19 in Alten- und Pflegeheimen, 2020“:
https://www.sozialministerium.at/dam/jcr:0889c607-9583-4d65-b965-5a1a
53b678db/COVID19_APH_final_Stand%204.8.2020.pdf

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Mag.a (FH) Katharina Häckel-Schinkinger, MBA
Pressereferentin
+43-1-71100-862477
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender