POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Rotenburg a.d.F. vom 31.01.20

Bebra (ots) – Zur Unfallzeit am 30.01.20, 15.00 Uhr parkten eine Pkw-Fahrerin aus Bad Hersfeld und ein Pkw-Fahrer aus Rotenburg auf dem Gefällstück der Rathausstraße längs auf dem Parkstreifen. Hierbei kam es offensichtlich zu einem Unfall. Während am Fahrzeug der PKW-Fahrerin kein Schaden festzustellen war, wurde am anderen PKW ein Riss in der Frontstoßstange festgestellt. Beide Verkehrsteilnehmer machten unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt. Es besteht die Vermutung, dass der Pkw-Fahrer beim Verlassen seines Pkw diesen nicht richtig gegen Wegrollen gesichert hatte und dieser dadurch auf den anderen PKW rollte. Gesamtschaden ca. 300,– Euro.

Zu diesem Vorfall gab es wohl Zeugen. Es handelt sich um eine Dame und einen Herrn mittleren Alters, mit einem grauen Kombi, die ebenfalls zum genannten Zeitpunkt in der Rathausstraße geparkt haben. Sie werden gebeten sich mit der Polizei Rotenburg Tel: 06623-937-0 in Verbindung zu setzen.

gefertigt: PST Rotenburg a. d. Fulda, Schmitz, VAe

eingestellt: PP OH – E31; Raab, EPHK u. PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell