POL-RE: Dorsten: Ermittlungserfolg nach Betrugsserie

Recklinghausen (ots) – Am Donnerstag sind in Dorsten, nach einer Betrugsserie, die Wohnungen von zwei Männern aus Dorsten (33 und 38 Jahre alt) erfolgreich nach Tatbeute durchsucht worden. Im Oktober und November des vergangenen Jahres gaben sich vermutlich die beiden Tatverdächtige in mindestens fünf Fällen in Castrop-Rauxel und Gladbeck als Mitarbeiter einer Wohnungsbaugesellschaft aus, um so in die Wohnung von älteren Menschen zu kommen. In mindestens zwei Fällen waren die Tatverdächtigen erfolgreich, in drei weiteren blieb es beim Versuch. Der zuständige Richter am Amtsgericht Gladbeck erließ gegen die beiden Tatverdächtigen einen U-Haft Befehl. Beide Haftbefehle wurden gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell