POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, dem 08.02.2020

Hofheim (ots) – 1. 26-Jähriger auf die Gleise gestoßen, Liederbach, 08.02.2020, 01:07 Uhr

Ein 26-Jähriger Mann aus Liederbach wurde in der vergangenen Nacht leicht am Schienbein verletzt und dessen Brille beschädigt, als er auf die Gleise gestoßen wurde. Den Angaben des Geschädigten zufolge, geriet er zunächst in der Bahn von Frankfurt nach Königstein in einen verbalen Streit mit dem Beschuldigten. Als der Geschädigte in Liederbach die Bahn verließ folgte ihm der Beschuldigte. Am Bahnsteig schubste der Beschuldigte den Geschädigten und versuchte ihn gegen den Kopf zu schlagen. Dies konnte jedoch zunächst abgewehrt werden. Der Geschädigte lief weiter in Richtung Gleisübergang und wollte den Bahnhof verlassen. In diesem Moment stieß ihn der Beschuldigte erneut von hinten, so dass er stürzte und in das Gleisbett fiel. Dabei verletzte sich der Geschädigte leicht. Ein derzeit noch unbekannter Zeuge half dem Geschädigten aus dem Gleisbett. Die Ermittlungen zur Person des flüchtigen Täters dauern derzeit noch an. Hinweise zur Person und dem Ablauf der Tat nimmt die Polizei Kelkheim unter der Nummer (06195) 6749-0 entgegen. Insbesondere wird der Zeuge, welche dem Geschädigten aus dem Gleisbett half, gebeten sich zu melden.

2. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss, Kriftel, Frankfurter Straße, 07.02.2020, 19:12 Uhr

Am Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Während des Vorbeifahrens berührten sich die beiden Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte durch die Beamten bei einem Beteiligten Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden. Der Fahrer wurde zur Polizeistation Hofheim gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

3. Autofahrer unter Alkoholeinfluss, Kriftel, Kapellenstraße, 08.02.2020, 00:25 Uhr

Am frühen Samstagmorgen fiel einer Polizeistreife in Kriftel ein Auto auf, welches deutliche Fahrauffälligkeiten zeigte. Das Auto wurde angehalten und kontrolliert. Hierbei konnte bei dem 58-jährigen Fahrer Alkohol im Atem festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Fahrer wurde zur Polizeistation Hofheim gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

gefertigt: Karl, POK’in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de



Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell