POL-HAM: Fahrzeugführer bei Alleinunfall leicht verletzt

Hamm – Bockum-Hövel (ots) – Bei einem Alleinunfall am Samstagabend, 08. Februar 2020, gegen 21:10 Uhr wurde ein 24-jähriger Fahrzeugführer auf der Werner Straße leicht verletzt. Der 24-Jährige aus Ratingen befuhr mit seinem Pkw Mercedes Benz die Werner Straße in Richtung Römerstraße. Etwa in Höhe der Hausnummer 68 verlor der Pkw-führer die Kontolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien, wurde aber verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 24-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahrten wurde eingeleitet. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 13000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell