zu Hanau/Halle

zu Hanau/Halle

Halle (ots) – Halle und Hanau: Nicht der Osten, nicht der Westen, sondern Deutschland hat ein Problem. Dabei ist nicht mehr einfach von einem Rechtsextremismus alter Schule zu reden, von einem Alt- oder Neonazismus, sondern von einem Rassismus, der sich seine Begründungen beliebig herbeischafft. Gern auch beliebig verrückt. Im Hanauer Video ist von „Geheimorganisationen“ die Rede, die unterirdische Militärbasen in den USA betreiben, in denen Kinder gefoltert und getötet würden. Dagegen sei zu kämpfen. Hat der Täter das geglaubt? Das ist völlig gleichgültig. Wir haben es mit Statements zu tun, die auch ratlos machen sollen, worauf der Terror zielt. Lässt sich hier überhaupt etwas verstehen?

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de


Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell