McAllister: Verschiebung der Wahl in Hongkong schränkt Bürgerrechte weiter ein

McAllister: Verschiebung der Wahl in Hongkong schränkt Bürgerrechte weiter ein

Berlin (ots) – Die Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong um ein Jahr stößt auf EU-Ebene auf deutliche Kritik. „Ich kritisiere die Verschiebung der Wahl und den Ausschluss von Oppositionellen“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament, David McAllister, dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Das sind zusätzliche Einschränkungen der demokratischen Rechte der Bürger in Hongkong“, fügte der CDU-Politiker hinzu. Am Freitag hatte die Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam mit Blick auf die Pandemie die Verschiebung der Regionalparlamentswahl im September verkündet.

Der vollständige Artikel online unter: https://www.tagesspiegel.de/politik/maas-setzt-auslieferungsabkommen-aus-china-wirft-deutschland-im-streit-um-hongkong-rechtsbruch-vor/26056654.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de



Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell