hart aber fair am Montag, 3. Februar 2020, 21:00 Uhr, live aus Köln

München (ots) – Moderation: Susan Link

Das Thema:

Hier Bonpflicht, da Krötenschutz – alles geregelt, aber nichts geht mehr?

Die Gäste:
Edmund Stoiber (CSU, Ehrenvorsitzender; ehem. Bayerischer
Ministerpräsident
und ehem. EU-Beauftragter für Entbürokratisierung)
Frank Thelen (Unternehmer und Start-Up-Investor)
Alicia Anker (Journalistin, Redakteurin des NDR-Magazins „extra3“)
Stephan Grünewald (Psychologe; Gründer des rheingold-Institutes)
Werner Jann (Seniorprofessor em. für Politikwissenschaft, Verwaltung
und Organisation Universität Potsdam)

Im Einzelgespräch:
Richard Raskin (Biologe, Umweltberater, begleitet Unternehmen bei
Genehmigungsprozessen) Ob Großprojekt oder kleiner Anbau: Hierzulande scheitern Vorhaben oft an Bedenken oder im Paragraphen-Dschungel. Gibt es zu viele Vorschriften und deshalb zu wenig Fortschritt? Oder ist es gut, wenn zum Schutz der Schwachen auch große Projekte gestoppt werden?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898, E-Mail: lars.jacob@DasErste.de


Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell