SPÖ-Bayr ad LH Mikl-Leitner: „Rufe nach schierer Aufrüstung sichern den Frieden nicht“

SPÖ-Bayr ad LH Mikl-Leitner: „Rufe nach schierer Aufrüstung sichern den Frieden nicht“

Nicht schiere Aufrüstung, sondern aktive Neutralitätspolitik sichert Frieden in Österreich und Europa; ÖVP trägt nichts zu Klimaschutz und dem Kampf gegen Kinderarbeit und Ausbeutung bei

SPÖ-Sprecherin für Außenpolitik Petra Bayr widerspricht den Rufen nach einer schieren Aufrüstung Österreichs von ÖVP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner vehement: „Europa hat die Aufgabe, Frieden, Freiheit und Wohlstand aus eigener Kraft zu sichern. Wer glaubt, dass wir das durch schieres Aufrüsten schaffen, irrt gewaltig.“ Österreich komme besonders als neutraler Staat in der EU eine Rolle als aktiver Friedensschaffer zu. Diese Rolle müsse laut Bayr in Form einer aktiven, internationalen Neutralitätspolitik gelebt werden. „Die ÖVP hat das seit vielen Jahren verabsäumt und die ÖVP-Landeshauptfrau vergisst diesen entscheidenden Aspekt bei ihren Aufrüstungsfantasien gänzlich“, sagt Bayr. ****

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klubpresse@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender